Das Bronfenbrenner Modell mit Beispielen – Ökosystemischer Ansatz

Urie Bronfenbrenner Modell

Erstellt von Kristine Schmeizl

Kategorie: Erzieherwissen

17.02.2023

Das Sozialökologische Modell nach Bronfenbrenner, auch als der Ökosystemische Ansatz bekannt, wird in fünf Umweltsysteme unterteilt:

  • Mikrosystem
  • Mesosystem
  • Exosystem
  • Makrosystem
  • Chronosystem

Die Systeme sind miteinander verknüpft und beeinflussen die Entwicklung des Individuums. Der Mensch steht als soziales Wesen im Mittelpunkt und steht mit der Umwelt in Wechselwirkung, beeinflusst und verändert sich.

Die fünf Schichten nach Bronfenbrenner sind die Einflussfaktoren der menschlichen Entwicklung.

Das Makrosystem sieht die unmittelbaren zwischenmenschlichen Beziehungen und Kontakte, die die Entwicklung des Menschen beeinflussen. Das können neben Eltern, Kita, Schule oder Freunde sein.

Im weiteren Verlauf nehmen die Wechselwirkungen vom Mikrosystem Einfluss und es wird auf kulturelle und gesellschaftliche Einflüsse geachtet, die ebenso beeinflussen. Werte, Normen, Konvention und Gesetze begleiten Veränderungen sowie ein Lebensübergang, Transition, schließt Entwicklungen im Laufe der Zeit ein. Es kommt zu Rollenveränderungen, Übergänge werden bewältigt und das Selbstbild bzw. das Selbstkonzept entwickeln sich neu.

Bronfenbrenner | Ökosystemischer Ansatz - Sozialökologisches Modell mit Beispiel

⬆️ Hier gelangst du zum Video! ⬆️

Das Sozialökologische Modellökosystemischer Ansatz

💡 Urie Bronfenbrenner war ein amerikanischer Psychologe, der den ökosystemischen Ansatz entwickelte.

Die Idee dahinter ist, dass der komplexe Prozess, „die Entwicklung des Individuums“, mit diesem Ansatz besser verstanden und nachvollzogen werden kann.

  • In dem Modell steht der Mensch als soziales Wesen im Mittelpunkt
  • Der Mensch steht mit der Umwelt dabei in wechselseitigem Austausch, diese beeinflussen und verändern sich gegenseitig

Das Modell unterscheidet insgesamt fünf verschiedene Umweltsysteme, die die Entwicklung des Individuums beeinflussen.

Diese fünf Schichten kennzeichnen die Einflussfaktoren der menschlichen Entwicklung und beschreiben das Zusammenspiel der Systeme, in die der Mensch eingebunden ist, wie Familie, Schule, etc.

Welche 5 Systeme unterscheidet Bronfenbrenner

Mikrosystem

Das Mikrosystem umfasst den unmittelbaren Lebensbereich einer Person, in der sie direkt teilnimmt.

Darunter gehört z.B. die Familie, die Großeltern, die Kita oder der Sportverein. Die einzelnen Bereiche werden genauer betrachtet und analysiert.

Beispiel:

Tim wird mit seiner Schwester jeden Morgen vom Vater in die Kita gebracht und von seiner Mutter oder seinen Großeltern abgeholt. Einmal in der Woche besucht Tim nebenan den Sportverein.

Tim steht im direkten Kontakt mit weiteren Personen, wodurch es zu gegenseitiger Beeinflussung kommt.

Mikrosystem_Beispiel
Mikrosystem_Beispiel

📌 Das Mikrosystem ist also ein Muster von Tätigkeiten, Rollen und zwischenmenschlichen Beziehungen. Das sind Orte, in denen sich der Mensch, hier Tim, entwickelt. Die Interaktionen und die Beziehungen untereinander lassen sich gut erkennen und werden dem Mikrosystem zugeordnet.

Mesosystem

Das Mesosystem schließt unmittelbar an das Mikrosystem an.

Es beschreibt die Wechselbeziehungen mehrerer Lebensbereiche des Mikrosystems, an denen eine Person beteiligt ist.

Das bedeutet für das Beispiel mit Tim, dass der Lebensbereich Familie (Schwester, Vater, Großeltern), der Lebensbereich Kita und der Lebensbereich Sportverein miteinander verbunden sind und in Wechselwirkung stehen.

Mesosystem_Beispiel
Mesosystem_Beispiel

Beispielsweise tauscht sich der Vater regelmäßig mit den Großeltern über Tim aus oder die Eltern treffen gemeinsam mit den Großeltern Absprachen.

Darüber hinaus stehen möglicherweise Kita und Sportverein in Austausch, gelegentliche Ausflüge werden mit den Kindern dorthin unternommen oder anderweitige Kooperationen finden untereinander statt.

Exosystem

Das Exosystem bezeichnet die Lebensbereiche, an denen das Individuum nicht direkt teilnimmt. Diese haben jedoch indirekte Auswirkungen und beeinflussen die Person.

Beispielsweise arbeitet der Vater von Tim tagsüber Vollzeit und übernimmt manchmal sogar Nachtschichten. Die Arbeitsbedingungen, unter welchen der Vater arbeitet, sind ermüdend. Allerdings beeinflusst der Job, das finanzielle Einkommen die Familie und wirkt sich indirekt auf Tim aus. Der Vater von Tim arbeitet zwar viel, mit dem Ziel, Bildungschancen und Freizeitaktivitäten für seine Kinder zu ermöglichen.

Exosystem_Beispiel
Exosystem_Beispiel

Oder auch die Ausstattung von Kita oder Sportverein können die Möglichkeiten der Kinder beeinflussen.

Makrosystem

Das Makrosystem beschreibt die gesellschaftlichen und kulturellen Einflüsse, die die Entwicklung einer Person beeinflussen, wie z.B. u.a.:

Beispielsweise kann die Art und Weise der Erziehung von den Eltern oder Großeltern oder der Kita, Auswirkungen auf Tims Fähigkeiten haben, wie z.B. kann das Selbstwertgefühl positiv oder negativ beeinflusst werden.

📌 Wie verhält sich sonst Tim? Entspricht Tim dem Idealbild der Gesellschaft oder zeigt er, ein für sein Alter entsprechendes auffallendes Verhalten?

Chronosystem

Das Chronosystem beschreibt die Veränderungen und Entwicklungen im Laufe der Zeit.

Dieses System meint Lebensübergange, Bronfenbrenner unterscheidet …

  • Normative
  • Nicht normative

… Chronosysteme

Beispiel:

Normativ: Schuleintritt von Tim

Nicht normativ: Eine unvorhergesehene Krankheit oder der Tod eines Familienmitgliedes

💡 Jeder Übergang ist gekennzeichnet von Veränderungen, das Selbstbild und die Rollen verändern sich.

Zusammenfassung

  • Alle 5 Systeme stehen zueinander in Wechselwirkung
  • Sie sind nicht voneinander getrennt zu betrachten, sondern als ein Ganzes zu sehen
  • Alle Systeme geben Aufschluss in einzelne Teilbereiche, wodurch der Mensch in seinen Facetten besser verstanden werden kann
  • Das Mikrosystem stellt immer den unmittelbaren Lebensbereich des Individuums dar. Dazu gehören alle Kontakte und zwischenmenschliche Beziehungen, die das Individuum beeinflussen
  • Das Mesosystem beschreibt die Wechselbeziehungen des Mikrosystems
  • Das Exosystem berücksichtigt die Lebensbereiche, die sich indirekt auf das Individuum auswirken
  • Das Makrosystem beschreibt kulturelle und gesellschaftliche Einflüsse, die die Entwicklung des Individuums beeinflussen, wie Werte, Normen und Konvention
  • Das Chronosystem unterteilt sich in das normative und das nicht normative und beschreibt die Veränderungen im Laufe der Zeit

BNE ist die Voraussetzung für dieses Thema

Die Berücksichtigung der Umweltsysteme ist wichtig, damit der Mensch zu zukunftsfähigem Handeln und Denken befähigt wird: Zum Video / Zum Artikel

Mit einer Bewertung unterstützt du mich enorm! 💕


Vielleicht gefällt dir auch …

Literacy – Dialogisches Lesen, Bedeutung und Förderung

Literacy – Dialogisches Lesen, Bedeutung und Förderung

Regelmäßiges Vorlesen im Kindergarten und zu Hause ist ein wesentlicher Bestandteil der Literacy- Erziehung.

Der Begriff Literacy umfasst die Lese- und Schreibkompetenz der Kinder.

In dem heutigen Artikel betrachten wir die pädagogische Methode des dialogischen Lesens genauer.

mehr lesen
Literacy – Bilderbuchbetrachtung, Bedeutung und Ziele

Literacy – Bilderbuchbetrachtung, Bedeutung und Ziele

Literacy ist ein Sammelbegriff für Lese- Erzähl- und Schriftkultur und bedeutet übersetzt Lese- und Schreibkompetenz.

💡 In diesem Artikel erkläre ich dir den Begriff Literacy-Erziehung und stelle dir im Anschluss die Bilderbuchbetrachtung im Kindergarten als pädagogische Methode vor.

mehr lesen
Primacy Effekt und Recency Effekt mit vielen Beispielen

Primacy Effekt und Recency Effekt mit vielen Beispielen

Beim Primacy-Effekt steht die Wahrnehmung der ersten Eindrücke und Informationen im Fokus, der Primäreffekt ist oftmals stärker als der Recency-Effekt. Beim Recency-Effekt dominieren später eingehende Informationen, z.B. haben Abschlussveranstaltungen in der Erzieherausbildung einen starken Einfluss auf den gesamten Eindruck der Ausbildung zum Erzieher bzw. zur Erzieherin.

mehr lesen

6 Kommentare

  1. T.

    Im oberen Teil des Textes sind Mikro- und Makrosystem vertauscht. Die untere Ausführung stimmt. Bitte nicht verwirren lassen.

    Antworten
    • Kristine Schmeizl

      Hey, danke für den Hinweis! Du meintest die Reihenfolge in der Auflistung vor dem Inhaltsverzeichnis? Falls ja, habe ich das angepasst 😊

      Antworten
  2. Reha Alrefaai

    Wunderbar

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner