Salutogenese Modell nach Antonovsky und das Kohärenzgefühl

Salutogenese Modell Aaron Antonovsky

Erstellt von Kristine Schmeizl

Kategorie: Erzieherwissen

03.05.2022

Salutogenese befasst sich mit dem Prozess von Krankheit und Gesundheit. Der Mensch bewegt sich immer zwischen diesen zwei Polen und verändert seinen Standort zu jeder Zeit.

Das Modell der Salutogenese wurde von Aaron Antonovsky begründet und hängt stark mit dem Kohärenzgefühl zusammen. Das Gefühl der Verstehbarkeit, das Gefühl der Handhabbarkeit und das Gefühl der Bedeutsamkeit.

💡 Daher ist es wichtig, dass wir ein positives Lebensgefühl und eine positive Grundeinstellung zum Leben haben, damit wir den Stressoren, die uns im Leben beeinflussen, standhalten und auf unsere Widerstandsressourcen greifen können, um ein glückliches und zufriedenes Leben zu führen.

✅ Das alles erkläre ich dir in diesem Artikel und zeige dir, wie du es schaffst, dein Kohärenzgefühl zu steigern.

Das Salutogenese Modell - Erklärvideo

⬆️ Hier gelangst du zum Video! ⬆️

Was ist Salutogenese?

Der Begriff Salutogenese wurde von dem Soziologen Aaron Antonovsky begründet. Er stellt sich nicht die Frage: „Was macht krank?“ – sondern „Was hält gesund?„.

Krankheit und Gesundheit werden laut Salutogenese-Modell nicht getrennt, sondern sind als fließender Übergang zu sehen. Nach diesem Konzept ist Gesundheit nicht als Zustand, sondern als ein Prozess zu verstehen.

Jeder Mensch bewegt sich demnach immer zwischen zwei Polen und besitzt sowohl gesunde als auch kranke Anteile. Jeden Tag aufs neue entscheiden wir uns persönlich unter Beeinflussung von verschiedenen Umständen wie wir uns heute fühlen.

Der Mensch, bzw. wir, fühlen uns umso gesünder, je besser es uns gelingt Stressoren, denen wir im Leben ausgesetzt sind, auszugleichen, sei es Stress oder Konflikte mit anderen.

Diese Fähigkeit ist abhängig von unseren eigenen Widerstandsressourcen, die zur Erhaltung unserer Gesundheit beitragen. Dies hängt stark mit dem Kohärenzgefühl zusammen, welches ich dir im nächsten Kapitel beschreiben werde.

Was ist das Kohärenzgefühl?

Das Kohärenzgefühl ist ein grundsätzliches Lebensgefühl, dass jeder Mensch im Laufe der Entwicklung erworben hat und setzt sich aus drei Komponenten zusammen:

➤ Das Gefühl der Verstehbarkeit, das Gefühl der Handhabbarkeit und das Gefühl der Bedeutsamkeit

1. Das Gefühl der Verstehbarkeit

Verstehbarkeit meint sowohl Reize aufzunehmen als auch einzuordnen können. Das bedeutet, dass ich meine eigenen Lebenserfahrungen verstehe und Zusammenhänge im Leben erkenne, ohne dass mir diese Ängste bereiten oder befremdlich sind, sondern dass ich eigenständig in der Lage bin, diese einzuordnen und zu bewältigen.

  • Es handelt sich um Erfahrungen der Beständigkeit und Verlässlichkeit, welche notwendig für den Aufbau von Vertrauen sind
  • Natürlich passieren Dinge im Leben, in denen man nicht sofort versteht, was los ist
  • Je weniger mein Gefühl der Verstehbarkeit ausgeprägt ist, desto mehr bereiten mir solche Situationen Schwierigkeiten
  • Es ist in diesen Momenten umso wichtiger, sich zu orientieren, um Erklärungen zu finden und die Situation zu verstehen

2. Das Gefühl der Handhabbarkeit

  • Jeder Mensch verfügt über Strategien und Fähigkeiten, sein eigenes Leben selbstbestimmt zu gestalten
  • Wir haben Vertrauen und sind überzeugt, dass Situationen und Aufgaben mithilfe der zur Verfügung stehenden Mittel zu handhaben und zu lösen sind
  • Daher ist es wichtig, dass wir nicht unter- und überfordert sind, dass wir uns Zeit und Raum geben und nehmen, um Entscheidungen zu treffen, Aufgaben zu bewältigen und mit unvorhergesehenen Dingen zurechtkommen

3. Das Gefühl der Bedeutsamkeit

  • Das Gefühl der Bedeutsamkeit umfasst die Lebenserfahrungen der Teilhabe
  • Wir haben Vertrauen, dass die Anforderungen des Lebens als sinnvoll angenommen werden
  • Uns ist allen bewusst: Es gibt Menschen, Dinge und Lebensbereiche, für die es sich lohnt, sich anzustrengen
  • Wichtig ist es, unsere Motivation im Leben: Dass wir die Anforderungen als Herausforderungen annehmen und sehen, dass es sich lohnt, Energie und Engagement zu investieren

Wie gelingt es mir, mein Kohärenzgefühl zu steigern?

  • Wichtig ist u.a. ein geregelter Tagesablauf, indem ich mir Routinen und eine Struktur schaffe, dass ich mir darüber im Klaren bin und weiß, was ich erreichen möchte und was mein Ziel ist
  • Durch Wiederholungen und Anpassungen gelingt es mir dann auch besser, mit unvorhergesehenen Situationen oder Stressoren umzugehen, da mir bewusst ist, dass ich Verantwortung für mein Leben übernehme
  • Außerdem kannst du dein Handlungsspektrum erweitern und nach neuen Handlungsalternativen suchen
  • Du lernst dich in neuen Situationen kennen und probierst neue Bewältigungsmöglichkeiten. Je mehr unterschiedliche du verfügst, desto besser gelingt es dir, mit belastenden Situationen umzugehen und du bist weniger überfordert
  • Zuletzt ist in meinen Augen eine positive Grundeinstellung zum Leben wichtig, dass du eine Balance zwischen Anspannung und der Entspannung findest
  • Gezielt darauf zu achten: Was ist mir wichtig? Worauf kommt es an? Und in welchen Punkten kann ich mir meine Energie sparen und sie lieber für etwas Wichtigeres im Leben aufwenden

Wir alle bewegen uns immer zwischen Gesundheit und Krankheit im Leben und verändern unseren Standort zu jeder Zeit, da sich unser Kohärenzsinn der persönlichen Erfahrungen, deren Bewältigung und Ressourcen immer wieder wechselseitig verändert.


Warum lernt ein Kind überhaupt Sprache?

Wenn dich dieses Thema interessiert, solltest du dir unbedingt noch diesen Artikel durchlesen: Zum Artikel


Vielleicht gefällt dir auch …

Literacy – Dialogisches Lesen, Bedeutung und Förderung

Literacy – Dialogisches Lesen, Bedeutung und Förderung

Regelmäßiges Vorlesen im Kindergarten und zu Hause ist ein wesentlicher Bestandteil der Literacy- Erziehung.

Der Begriff Literacy umfasst die Lese- und Schreibkompetenz der Kinder.

In dem heutigen Artikel betrachten wir die pädagogische Methode des dialogischen Lesens genauer.

mehr lesen
Literacy – Bilderbuchbetrachtung, Bedeutung und Ziele

Literacy – Bilderbuchbetrachtung, Bedeutung und Ziele

Literacy ist ein Sammelbegriff für Lese- Erzähl- und Schriftkultur und bedeutet übersetzt Lese- und Schreibkompetenz.

💡 In diesem Artikel erkläre ich dir den Begriff Literacy-Erziehung und stelle dir im Anschluss die Bilderbuchbetrachtung im Kindergarten als pädagogische Methode vor.

mehr lesen
Primacy Effekt und Recency Effekt mit vielen Beispielen

Primacy Effekt und Recency Effekt mit vielen Beispielen

Beim Primacy-Effekt steht die Wahrnehmung der ersten Eindrücke und Informationen im Fokus, der Primäreffekt ist oftmals stärker als der Recency-Effekt. Beim Recency-Effekt dominieren später eingehende Informationen, z.B. haben Abschlussveranstaltungen in der Erzieherausbildung einen starken Einfluss auf den gesamten Eindruck der Ausbildung zum Erzieher bzw. zur Erzieherin.

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner